EFT Gastronomie & Hotellerie

Übersicht

Das Planungswerkzeug für Gastronomie und Hotellerie

Wenn es um die Planung und Analyse von unternehmerischen Konzepten im Bereich der Gastronomie und Hotellerie geht, liefert ihnen unser Excel-Finanzplan-Tool „EFT Gastro“ umfangreiche betriebswirtschaftliche Übersichten, Auswertungen und wichtige branchenspezifische Kennzahlen.

Berechnen Sie die erforderlichen Investitionen, planen verschiedenste Umsätze sowie einmalige und laufende Kosten und ermitteln so den Kapitalbedarf und das wirtschaftliche Potenzial ihres Geschäftsvorhabens. Auf diese Weise überzeugen Sie Banken und andere Kapitalgeber, da alle wichtigen Bereiche aus Investorensicht abgedeckt werden.

Egal ob kleines Café, Restaurant oder Hotel, das Excel-Tool eignet sich zur Finanz- und Liquiditätsplanung der verschiedensten Betriebstypen (siehe Bild unten).

Die Umsatz- sowie die Kostenplanung lässt sich nicht nur Profitcenter-spezifisch durchführen, sondern ist auf die individuellen Anforderungen der Gastronomie bzw. Hotellerie abgestimmt.

Es können nicht nur verschiedene Saisonalitäten für die einzelnen Monate festgelegt, sondern auch individuelle Gästezahlen und Durchschnittsbons je nach Wochentag und Tageszeit (Morgens, Mittags, Abends) vorgegeben werden. Zur Ermittlung der variablen Kosten können individuelle Wareneinsatzquoten getrennt für Speisen und Getränke vorgegeben werden.

Warum Sie sich für dieses Excel-Tool entscheiden sollten

Details

Hohe Flexibilität und Anpassbarkeit

Egal ob zu Beginn einer Existenzgründung in der Gastronomie ein Business- bzw. Finanzplan erstellt werden soll, oder ob Sie ein bereits bestehendes Geschäftskonzept (auch als Berater) optimieren bzw. weiterentwickeln wollen, das „EFT Gastro & Hotellerie“ zeichnet sich durch ein einfaches und benutzerfreundliches Handling sowie eine hohe Flexibilität aus (alles kann bei Bedarf angepasst bzw. erweitert werden).

Damit haben Sie ein Werkzeug zur Hand, mit der sich in vertrauter Excel-Umgebung die Unternehmensentwicklung in Zahlen abbilden lässt, unterschiedliche Szenarien einfach analysiert werden können und somit Rentabilität und Liquidität sichergestellt werden können.

Eine Vielzahl von Musterberichten, ansprechend formatiert und um zusätzliche Grafiken ergänzt, sowie zahlreiche Kennzahlen werden automatisch erstellt und stehen bspw. als Grundlage für Bankgespräche zur Kreditfinanzierung zur Verfügung.

In 7 Schritten zur eigenen Gastronomie-Finanzplanung

Unabhängig vom Betriebstyp den Sie planen möchten, ist die Vorgehensweise im „EFT Gastronomie & Hotellerie“ immer gleich. Sie brauchen als Nutzer nur alle Eingaben der Reihe nach ausfüllen und erhalten so einen maßgeschneiderten Finanzplan für ihr Gastronomie-Unternehmen.

Hier bestimmen Sie die Parameter, die für das gesamte Modell gelten (z.B. Planungsbeginn und Modelldauer, Währung, Zahlungsziele, Steuersätze, Eröffnungsbilanz usw.)

In diesem Schritt definieren Sie bspw. die Öffnungszeiten, wann Haupt- und Nebensaison ist, machen Angaben zur Anzahl der Sitzplätze, den Flächen und ggf. zur Anzahl und den Preisen der verschiedenen Hotelzimmer. Schließlich lassen sich hier auch die geschätzten Gästezahlen für einzelne Wochentage sowie der Durchschnittsumsatz pro Gast (= Durchschnittsbon) auf Basis ihrer Speisekarte für verschiedene Tageszeiten (Morgens, Mittags, Abends) vorgeben.

Auf dem Blatt Umsatz werden aufgrund ihrer Vorgaben bereits viele Einnahmen automatisch ausgefüllt und berechnet. Sie haben aber die Möglichkeit beliebige weitere Umsätze zu ergänzen (z.B. Saal & Veranstaltungen, Außer-Haus- bzw. Liefergeschäft, Park- oder Stellplatzvermietung, Einnahmen aus Sport- bzw. Wellness-Angeboten usw.).

In diesem Schritt geben Sie jeweils individuelle Wareneinsatzquoten getrennt für Speisen und Getränke vor. Ihre variablen Kosten für den Wareneinsatz werden dann eigenständig vom Tool ermittelt und eingetragen. Sollten Sie später die Umsatzannahmen nochmal ändern, passen sich diese Kosten automatisch an. Auf diesem Tabellenblatt werden außerdem auch alle ihre sonstigen Kosten geplant. Dazu zählen bspw. Miete, Energie- und Reinigungskosten, Marketing & Werbung, Kommunikationskosten, Versicherungen uvm.

Im Gastronomiebetrieb ist das Personal ein wichtiger (Kosten-)Faktor und muss daher in der Finanzplanung besonders beachtet werden. Art und Anzahl der Mitarbeiter können (für jedes Profitcenter) für jeden Monat (also auch für Saisongeschäft bzw. unterschiedliche Auslastungen) geplant werden. Löhne/Gehälter lassen sich individuell vorgeben, alle Lohnnebenkosten sowie sonstige Personalkosten werden auf Basis ihrer Vorgaben vom Tool automatisch ermittelt.

Hier werden Investitionen geplant, die längerfristig in ihrem Unternehmen verbleiben und deshalb gemäß ihrer Nutzungsdauer abgeschrieben werden. Dazu zählen häufig „teure“ Anfangsinvestitionen wie bspw. erforderliche Baumaßnahmen, die Einrichtung (Küche, Tische, Stühle etc.) oder Kassensysteme aber auch ggf. zukünftig anfallende Erweiterungen bzw. Anbauten.

Nach Schritt 6 ermittelt das „EFT Gastronomie & Hotellerie“ automatisch ihren Kapitalbedarf und Sie können dann vorgeben, wie dieser finanziert werden soll. Dabei stehen Eigenmittel, verschiedene Darlehen (= Kredite) und auch ein Kontokorrent zur Verfügung. Auch beliebige Mischungen dieser Finanzierungsquellen können problemlos abgebildet werden. Jetzt sind sämtliche Übersichten, Grafiken und Kennzahlen automatisch berechnet und Sie können die Ergebnisse ausdrucken oder präsentieren.

Das Excel-Tool enthält auch einen Szenario-Manager. Damit können Sie am Ende ihrer Planung zentrale Planungsannahmen automatisiert anpassen und sehen direkt die Auswirkungen auf alle Ergebnisse und Kennzahlen. Auf diese Weise wird schnell klar, wie sich bspw. Kapitalbedarf oder Rentabilität ändern, wenn Sie z.B. die Gästezahl um 10% verringern und/oder die Kosten um 5% steigern. Selbstverständlich können Sie auch weitere Erlös- und Kostenpositionen einzeln oder zeitgleich beliebig verändern.

Screenshots

Die folgenden Screenshots vermitteln ihnen einen ersten Eindruck der Software. Klicken Sie auf ein Bild für eine Anzeige in Originalgröße. 

Inhaltsverzeichnis

Kostenlose Testversion

Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein, um eine persönliche Testversion von unserem Excel-Tool „EFT Gastronomie& Hotellerie“ anzufordern.

Sollten Sie nach Absenden ihrer Anfrage keine E-Mail in Ihrem Posteingang vorfinden, schauen Sie bitte in Ihren Spam-Ordner.

Mit dieser Version können Sie alle Funktionen 21 Tage lang kostenlos testen. Erfordert mindestens Microsoft Excel für Windows ab Version 2010 (v14.0). Nicht kompatibel mit Excel für Mac oder anderen Tabellenkalkulationsprogrammen wie bspw. Google Sheets, Numbers für Mac oder Open Office.

Kundenstimmen