Suche

Fimovi Blog

Reisekostenabrechnung 2024 – Alles was Sie wissen müssen plus Gratis Excel-Vorlage zum Herunterladen

Das Thema Reisekosten, insb. die Reisekostenabrechnung bei ein- oder mehrtägigen beruflich veranlassten In- und Auslandsreisen, ist nicht nur für Mitarbeiter aus den Bereichen Personal und Buchhaltung, sondern auch für die reisenden Arbeitnehmer komplex und wirft immer wieder Fragen auf. In diesem Beitrag finden Sie alle wichtigen Informationen dazu einschließlich der aktuellen Neuerungen im Reisekostenrecht. Am Ende des Beitrages können Sie unser Excel-Reisekosten-Formular 2024 kostenlos herunterladen.

Weiterlesen »

Achtung Down-Round ! – Auswirkungen von Anti-Dilution Protection für Gründer

Derzeit sind im Rahmen von Start-up-Finanzierungen wieder häufiger sog. „Down-Rounds“ zu beobachten. Aus verschiedenen Gründen akzeptiert dabei das Kapital suchende Unternehmen eine geringere „Pre-Money“-Bewertung als in der vorherigen Finanzierungsrunde. Da die Investoren in den Runden davor häufig dieses Risiko durch Verwässerungsschutzklauseln abgesichert haben, stellt sich für die Gründer die Frage, welche wirtschaftlichen Auswirkungen die verschiedenen Ausgestaltungen für sie haben. Häufig bemerkt man dabei, dass man sich mit diesem Thema bereits eine Runde früher hätte beschäftigen sollen. Mehr dazu in diesem Beitrag.

Weiterlesen »

Automatisierte Liquiditätsplanung in Excel mit LAMBDA-Funktion … nur eine einzige Formel in einer Zelle!

Eine taggenaue Liquiditätsplanung für beliebig viele Ein- und Auszahlungen und beliebige Zeiträume mit einer einzigen Formel in Excel. Sie meinen das geht nicht und ist Effekthascherei? Wir zeigen ihnen, wie Sie zukünftig mit einer genialen LAMBDA-Funktion viel Zeit sparen können. Dieser Beitrag erläutert auch, die Vor- und Nachteile bei der Entwicklung und Verwendung von Excel-LAMBDA-Funktionen.

Weiterlesen »

Vesting – Wie sich Gründer & Mitarbeiter ihre Beteiligung am Unternehmen verdienen

Vesting-Klauseln finden sich mittlerweile häufig in der Praxis: In Finanzierungsrunden, Beteiligungsverträgen oder Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen, für Gründer, Minderheitsgesellschafter oder neue Mitarbeiter. Zweck ist die Bindung und Inzentivierung von wichtigem Personal, so dass dieses nicht gleich bei der ersten Krise das Unternehmen verlässt. In diesem Beitrag erfahren Sie, welche Varianten und Stellschrauben es dabei gibt und wie das Management jederzeit mit einem einfachen Excel-Tool tracken kann, wie viele Optionen zu einem bestimmten Zeitpunkt bereits gevestet sind, wie viele noch ausstehen und wie viele ggf. eingezogen wurden.

Weiterlesen »

„Gründer gehen beim Unternehmensverkauf leer aus“ – Schuld war nicht der Bossa Nova, sondern Liquidationspräferenzen

Für Investoren sind Liquidations- bzw. Erlöspräferenzen ein wichtiges Instrument zur Absicherung ihrer Rendite. Für Gründer ist es wichtig die Facetten und Auswirkungen frühzeitig zu verstehen, damit eine unbedachte Zustimmung zu Liquidationspräferenzen nicht dazu führt, dass sie am Ende (weitestgehend) leer ausgehen. Was beachtet werden sollte und wie man frühzeitig mit einem einfachen Excel-Tool die Auswirkungen verschiedener Liquidationspräferenzen simulieren kann erläutert dieser Beitrag.

Weiterlesen »

Dynamische Datenkonsolidierung mit einer einzigen Excel-Formel in nur einer Zelle

In der Praxis von Controlling- und Finanzverantwortlichen gehört die Zusammenführung unterschiedlicher Daten bzw. Tabellen im Rahmen von Datenanalysen und Reporting zu den Standardaufgaben. In diesem Beitrag wird erläutert, wie in Excel eine dynamische Datenkonsolidierung (inkl. beliebiger Sortierungen) mit nur einer einzigen Excel-Formel gelingt. Dazu wird weder VBA noch Power Query genutzt, sondern VSTAPELN, eine der neueren mächtigen Excel-Funktionen.

Weiterlesen »

Reisekostenabrechnung 2024 – Alles was Sie wissen müssen plus Gratis Excel-Vorlage zum Herunterladen

Das Thema Reisekosten, insb. die Reisekostenabrechnung bei ein- oder mehrtägigen beruflich veranlassten In- und Auslandsreisen, ist nicht nur für Mitarbeiter aus den Bereichen Personal und Buchhaltung, sondern auch für die reisenden Arbeitnehmer komplex und wirft immer wieder Fragen auf. In diesem Beitrag finden Sie alle wichtigen Informationen dazu einschließlich der aktuellen Neuerungen im Reisekostenrecht. Am Ende des Beitrages können Sie unser Excel-Reisekosten-Formular 2024 kostenlos herunterladen.

Weiterlesen »

Achtung Down-Round ! – Auswirkungen von Anti-Dilution Protection für Gründer

Derzeit sind im Rahmen von Start-up-Finanzierungen wieder häufiger sog. „Down-Rounds“ zu beobachten. Aus verschiedenen Gründen akzeptiert dabei das Kapital suchende Unternehmen eine geringere „Pre-Money“-Bewertung als in der vorherigen Finanzierungsrunde. Da die Investoren in den Runden davor häufig dieses Risiko durch Verwässerungsschutzklauseln abgesichert haben, stellt sich für die Gründer die Frage, welche wirtschaftlichen Auswirkungen die verschiedenen Ausgestaltungen für sie haben. Häufig bemerkt man dabei, dass man sich mit diesem Thema bereits eine Runde früher hätte beschäftigen sollen. Mehr dazu in diesem Beitrag.

Weiterlesen »

Automatisierte Liquiditätsplanung in Excel mit LAMBDA-Funktion … nur eine einzige Formel in einer Zelle!

Eine taggenaue Liquiditätsplanung für beliebig viele Ein- und Auszahlungen und beliebige Zeiträume mit einer einzigen Formel in Excel. Sie meinen das geht nicht und ist Effekthascherei? Wir zeigen ihnen, wie Sie zukünftig mit einer genialen LAMBDA-Funktion viel Zeit sparen können. Dieser Beitrag erläutert auch, die Vor- und Nachteile bei der Entwicklung und Verwendung von Excel-LAMBDA-Funktionen.

Weiterlesen »

Vesting – Wie sich Gründer & Mitarbeiter ihre Beteiligung am Unternehmen verdienen

Vesting-Klauseln finden sich mittlerweile häufig in der Praxis: In Finanzierungsrunden, Beteiligungsverträgen oder Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen, für Gründer, Minderheitsgesellschafter oder neue Mitarbeiter. Zweck ist die Bindung und Inzentivierung von wichtigem Personal, so dass dieses nicht gleich bei der ersten Krise das Unternehmen verlässt. In diesem Beitrag erfahren Sie, welche Varianten und Stellschrauben es dabei gibt und wie das Management jederzeit mit einem einfachen Excel-Tool tracken kann, wie viele Optionen zu einem bestimmten Zeitpunkt bereits gevestet sind, wie viele noch ausstehen und wie viele ggf. eingezogen wurden.

Weiterlesen »

„Gründer gehen beim Unternehmensverkauf leer aus“ – Schuld war nicht der Bossa Nova, sondern Liquidationspräferenzen

Für Investoren sind Liquidations- bzw. Erlöspräferenzen ein wichtiges Instrument zur Absicherung ihrer Rendite. Für Gründer ist es wichtig die Facetten und Auswirkungen frühzeitig zu verstehen, damit eine unbedachte Zustimmung zu Liquidationspräferenzen nicht dazu führt, dass sie am Ende (weitestgehend) leer ausgehen. Was beachtet werden sollte und wie man frühzeitig mit einem einfachen Excel-Tool die Auswirkungen verschiedener Liquidationspräferenzen simulieren kann erläutert dieser Beitrag.

Weiterlesen »

Dynamische Datenkonsolidierung mit einer einzigen Excel-Formel in nur einer Zelle

In der Praxis von Controlling- und Finanzverantwortlichen gehört die Zusammenführung unterschiedlicher Daten bzw. Tabellen im Rahmen von Datenanalysen und Reporting zu den Standardaufgaben. In diesem Beitrag wird erläutert, wie in Excel eine dynamische Datenkonsolidierung (inkl. beliebiger Sortierungen) mit nur einer einzigen Excel-Formel gelingt. Dazu wird weder VBA noch Power Query genutzt, sondern VSTAPELN, eine der neueren mächtigen Excel-Funktionen.

Weiterlesen »

NEU: Cap Table Tool PRO

Für ihr Reporting und fundierte Verhandlungen in Finanzierungsrunden.

Bis zu 5 Runden inkl. Liquidationspräferenzen, Wandeldarlehen, Option Pools (ESOP/VSOP) und Exit-Szenario-Modellierung.